Was die Trauben betrifft

Bei jeder Gelegenheit, die wir auf dem Weinberg verbringen können, wird immer deutlicher wohin das führt. Im Mittelpunkt stehen die Beeren und deren Entwicklung. Was im Mai noch vor der Blüte stand, ist im Juni bereits als kleine grüne harte Mini-Beere erkennbar. Bereits vier Wochen später kann man die Gewächse Weintrauben nennen. Es macht Freude das…

Weiterlesen

Hoch hinaus

Oje, hier geht’s hoch her. Seit drei Wochen stehen die Reben unberührt in gutem Wetter – das lässt uns heute einen fantastischen Vormittag am Berg verbringen. Ich bin überrascht wie hoch und dicht die Blätter schon gewachsen sind. Die kleinen Knospen haben sich weiterentwickelt, geblüht und zeigen sich nun als kleinste Mini-Trauben. Mehr wird’s nicht.…

Weiterlesen

Auf Biegen und Brechen!

Jetzt ist es raus – die Entscheidung für die Triebe von 2015 ist gefallen. Je eine Rute pro Rebstock ist übrig und soll unseren Ertrag in diesem Jahr bringen. Damit die Triebe ab sofort geordnet wachsen können, haben wir sie um den unteren Basisdraht gewickelt. Der Zeitpunkt nach dem Regen der letzten Tage war perfekt…

Weiterlesen

Tag am Berg

Es ist kurz vor Frühling. Das ist eine tolle Zeit am Berg, denn die Sonne wärmt am Tag und abends das Feuer. Unser Weinberg ist nun vom Vorjahr befreit – das alte Holz verbrannt. Ab jetzt konzentrieren wir uns auf neues Wachstum und freuen uns auf die damit verbundenen Erfahrungen.

Weiterlesen

Eins zwei oder drei… ab ist ab!

Boah, welchen lassen wir nun weiter wachsen? Was ist wenn einer nicht weiterwächst? Oder was ist wenn einer abbricht?   Am Wochenende haben wir wohl eine der grundlegendsten Aufgaben am Weinberg erledigt: Reben geschnitten! Wir sind Anfänger und gehen auf Nummer sicher. Somit bleiben bis auf weiteres zwei Triebe an einem Rebstock stehen. Wir werden sehen,…

Weiterlesen

Winterfest

Man läßt den Winter sich noch gefallen.  Man glaubt, sich freier auszubreiten,  wenn die Bäume so geisterhaft,  so durchsichtig vor uns stehen.  Sie sind nicht, aber sie decken auch nichts zu. J. W. von Goethe Jetzt kann er kommen! Der Weinberg ist winterfest und wird bis im Februar des neuen Jahres still liegen.

Weiterlesen