Ein bisschen Druck, bitte.

Rückblick zur Ernte Anfang Oktober 2015: Aus der Maische wird Most. In der Lohnkelterei nutzen wir eine automatische Presse, die die Traubenhaut und andere feste Bestandteile von der Flüssigkeit trennt. Diese Flüssigkeit – der Most – ist unser Gold von Morgen 2015. Nach ca. 30 Minuten in der vollautomatischen Kelter nehmen wir mit nach Hause:…

Weiterlesen

Was draufsteht, muss auch drin sein!

Irgendwie sollte der Wein auch optisch unverwechselbar und das Etikett von uns selbst erstellt sein. Zeit also für erste Gedanken zum Auftritt unseres ersten Jahrgangs. Was es alles zu berücksichtigen gilt, was wir vermitteln wollen und was Lust auf den ersten Schluck machen soll, haben wir in einem Brainstorming zusammengetragen & uns zugleich Anregungen bei…

Weiterlesen